Wappen Flammersfeld

Nachricht


< Neujahrsempfang der Flammersfelder Nachbarschaftshilfe


Artikel vom 07.03.2017

Modellbauausstellung im Flammersfelder Bürgerhaus


Ein Publikumsmagnet für Jung und Alt war am Sonntag eine große Modellbauausstellung im Flammersfelder Bürgerhaus.

Zahlreiche der mehreren Hundert Besucher die am Sonntag  die große Modellbauausstellung im Flammersfelder Bürgerhaus besuchten, fühlten sich bei dem was ihnen dort gezeigt wurde in ihre Kinderzeit, als sie allein oder zusammen mit ihrem Vater am Küchentisch Auto-, Traktoren-, oder Motorradmodelle zusammenbauten, zurückversetzt. Immer wieder war zu hören wie sie jungen Besuchern phantasievoll von dieser spannenden Zeit vorschwärmten.  Auch der Organisator der Ausstellung, Rolf Kolfhaus aus Mehren, wusste einiges über seine Jugenderlebnisse zu berichten. Kolfhaus, der in Flammersfeld überwiegend  Speditionsumbauten ausstellte erinnerte sich daran,  das er während seiner Kindheit zunächst mit dem Umbau von LKW- Modellen begann. „Dies kam dadurch, dass ich so ein Auto haben wollte, wie mein Vater eines fuhr.  Er verdiente sein Geld als LKW- Fahrer sein Geld verdiente,“ berichtete  der 48- jährige Postbeamte voller Stolz. 24 Aussteller aus dem Westerwald, aus dem Rhein-Sieg-Kreis und aus dem Rhein-Main-Gebiet  präsentierten in Flammersfeld über 1500 selbst gebaute, umgebaute und eigenhändig lackierte  PKW-, LKW-,Militär- und Feuerwehrmodelle, Speditionsnachbauten sowie zahlreiche Dioramen (Minatur- Landschaften) im Maßstab zwischen 1:87 bis 1:18. Jan Meirich Aussteller aus Emmerzhausen bei Daaden erzählte, dass er sich seit rund 10 Jahren dem Hobby Modellbau verschrieben hat. „Ich habe zwar als Kind und Jugendlicher hier und da mal Modelle gesammelt, aber nicht sehr intensiv. Den Ausschlag selbst Modellbauer zu werden bekam der 47-jährige während Besuchen auf Modellbauausstellungen. In Flammersfeld zeigte Meirich etwa 40 LKW-Modelle im Maßstab 1:87 sowie ein Speditions- Diarama und ein  Baustellen- Diarama. Veranstalter der Ausstellung war das Modellbauteam Westerwald. Hierin haben sich seit der Jahrtausendwende inzwischen über 20 Gleichgesinnte zusammengeschlossen. Ausstellungen veranstaltet das Westerwälder Modellbauteam alle zwei Jahre. Unter anderem war man schon in den Bürgerhäusern in Oberirsen, Daaden und Emmerzhausen präsent. Der Erlös der Veranstaltung kommt der  Nachbarschaftshilfe Flammersfeld zu Gute.

Heinz-Günter Augst