Wappen Flammersfeld

Nachricht


< Vandalismus auf Naturspielplatz


Artikel vom 26.07.2017

Grillfest bei der Nachbarschaftshilfe


Bei sommerlichen Temperaturen fand im Bauerngarten am Raiffeisenhaus das Grillfest der Nachbarschaftshilfe Flammersfeld e. V. statt. Vorsitzende Hella Becker konnte über 100 Mitglieder, Freunde und Unterstützer der guten Sache begrüßen. Die beiden Grillmeister Hans-Gerd Dewitz und Bernhard Schmidt sorgten für das leibliche Wohl mit leckeren Gerichten vom Grill. Eine rote Soße sorgte für die nötige Würze. Folienkartoffeln mit Kräuterquark und schmackhafter Kartoffelsalat rundeten das Essen ab. Alle Vorstandsmitglieder und Helfer aus den Reihen der Mitglieder haben zum Gelingen des Festes beigetragen.

Die Nachbarschaftshilfe kann in Zukunft -dank der großzügigen Spende der Westerwald Bank eG- auf einen fahrbaren Untersatz zurückgreifen. Der kleine VWup ist zur Unterstützung der Fahrdienste hinzugekommen. Das Fahrzeug konnte mit seiner Ausstattung im Bauerngarten in Augenschein genommen werden. Die Motorhaube trägt das Logo der Nachbarschaftshilfe als Wiedererkennungswert.

Die Nachbarschaftshilfe wurde im September 2013 gegründet und freut sich über einen wachsenden Zuspruch aus Flammersfeld und den umliegenden Ortsgemeinden. Die Nachbarschaftshilfe hat es sich zum Ziel gesetzt, Seniorinnen und Senioren solange wie möglich, die häusliche Umgebung zu erhalten. Dies geschieht, in dem vielfältige Hilfen angeboten werden, die den älteren Menschen schwer fallen oder wozu sie nicht mehr in der Lage sind. Jeder kann Mitglied werden und jedes Mitglied kann Hilfe in Anspruch nehmen. Der Jahresbeitrag beträgt 6,00 Euro. Weitere Informationen bei Hella Becker unter Telefon 02685/987 93 23.

Mit dem Sommerfest verabschiedet sich die Nachbarschaftshilfe e. V. in die Sommerpause. Weiter geht es am 05. Oktober mit dem Quartalstreffen – Mitglieder treffen Mitglieder – um 17.00 Uhr. Am Donnerstag, 19. Oktober ist ein Besuch beim Weingut Zwick in Hammerstein geplant. Abfahrt erfolgt um 15.00 Uhr ab Bürgerhaus. Anmeldungen nimmt die Vorsitzende entgegen. Weitere Aktivitäten sind eine Einkaufsfahrt nach Koblenz und das Basteln unter der Anleitung von Ingrid Baumann. Die genauen Termine der im November stattfinden Veranstaltungen werden rechtzeitig in der Presse bekannt gegeben. (hk)